Lot 142

Munich

2023 BMW 3.0 CSL

{{lr.item.text}}

€1,017,500 EUR | Sold

Germany Flag | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Chassis No.
WBS81AZ090CM08044
Serial No.
44/50
Documents
Certificate of Conformity Only
  • One of 50 BMW 3.0 CSLs built to celebrate the M division’s half-century
  • Finished in Alpine White over a Black Alcantara interior
  • Odometer displayed just 33 kilometres at the time of cataloguing
  • The most powerful straight-six BMW produced at time of launch
  • Einer von nur 50 zur Feier von „50 Jahren M“ gebauten BMW 3.0 CSL
  • In Alpinweiß mit schwarzem Alcantarainterieur
  • Tacho zeigte zum Zeitpunkt der Drucklegung nur 33 km an
  • Bei der Vorstellung der stärkste Reihensechszylinder BMW aller Zeiten
Please note this car has never been registered and is offered with a certificate of conformity only.

Bitte beachten Sie, dass dieses Auto nie zugelassen war und nur mit einer Konformitätsbescheinigung angeboten wird.
Addendum: Please note that this lot is subject to VAT on the full purchase price (both on the hammer price and commission).

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Los Mehrwertsteuer auf den gesamten Kaufpreis anfällt (sowohl auf den Hammerpreis als auch auf das Aufgeld).

Taking inspiration from the otherworldly BMW 3.0 CSL Hommage concept, the 2023 3.0 CSL is a celebration of both the 50th anniversary of the firm’s M division and one of the greatest cars to ever wear Munich’s famous roundel. Fittingly, just 50 of these incredible cars were built, with this example presenting a rare opportunity to acquire the model at public auction.

The 3.0 CSL shares most of its mechanical components—including its 3.0-litre turbocharged straight-six—with the production BMW M4. Tuned for 560 horsepower, it was the most powerful straight-six engine BMW had ever produced at the time of launch, echoing the 206-horsepower unit in the 1973 ‘Batmobile’ that held the same accolade. Unlike the production M4, the 3.0 CSL was only offered with a six-speed manual gearbox.

Just 50 examples were built, each hand crafted by a team of 30 technicians at BMW’s Dingolfing plant and taking 10 days to complete. Much of that manpower can be attributed to the 3.0 CSL’s stunning bodywork which, unlike the standard M4, makes extensive use of carbon fibre. The roof, bonnet, and boot are all made entirely from the material, along with the sills, aprons, rear diffuser, and spoiler. The exhaust system includes a titanium rear silencer, while the motorsport-inspired 20- and 21-inch Y-spoke centre lock wheels are forged. Even the tyres are unique to the model, with the Michelin Pilot Sport 4 S rubber bearing the “50” moniker on their sidewalls.

The example offered is numbered 44 of just 50 built, and was ordered by the consigning owner from Bayern Avenue S.A.S. of Cannes, France on 4 August 2023. Like all its sister cars it was finished in Alpine White over a Black Alcantara interior with an Alcantara steering wheel, anthracite headlining, and the same M Carbon seats that feature in the M4. An impressive equipment list includes carbon ceramic disc brakes, M-Sport self-locking differential, reversing camera, and dual-zone air conditioning. At the time of cataloguing the car’s odometer read just 33 kilometres , while it is offered complete with its original BMW-supplied artwork and scale model.

Der 2023er 3.0 CSL geht zurück auf das BMW 3.0 CSL Hommage Konzept und ehrt damit sowohl das 50-jährige Bestehen von BMWs M-Sparte als auch eines der größten Automobile, die je mit dem blauweißen Propeller gefertigt wurden. Passenderweise wurden nur 50 dieser unglaublichen Autos gebaut, und dieses Exemplar bietet eine seltene Gelegenheit, solch ein Fahrzeug auf einer öffentlichen Auktion zu erwerben.

Der 3.0 CSL teilt sich die Technik weitestgehend mit dem Serien-BMW M4 – allen voran den 3-Liter Reihensechszylinder mit Turbolader. Mit 560 PS Leistung war dies bei der Markteinführung der stärkste Reihensechszylinder, den BMW je produziert hatte. Er knüpfte damit an das 206 PS-Aggregat des gleichnamigen 3.0 CSL von 1973 an, dem die gleiche Ehre zuteilwurde. Anders als beim Serien M4 gab es den 3.0 CSL nur mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe.

Vom 3.0 CSL wurden nur 50 Exemplare von einem Team von 30 Technikern im BMW Werk Dingolfing in Handarbeit gebaut, was zehn Tage in Anspruch nahm. Ein Großteil dieser Zeit ging für die atemberaubende Karosserie des 3.0 CSL drauf, die im Gegensatz zum Standard-M4 zu großen Teilen aus Karbon besteht. Dach, Motorhaube und Kofferraum sind komplett aus diesem Material gefertigt, ebenso wie Schweller, Schürzen, Heckdiffusor und Spoiler. Der Endschalldämpfer der Abgasanlage ist aus Titan, die vom Motorsport inspirierten 20 und 21 Zoll Räder im Y-Speichen-Design mit Zentralverschluss sind geschmiedet. Sogar die Reifen sind einzigartig: Die Michelin Pilot Sport 4 S tragen den Schriftzug "50" auf den Seitenwänden.

Das hier angebotene Exemplar ist Nummer 44 von 50 gebauten Exemplaren und wurde am 4. August 2023 vom Einlieferer bei Bayern Avenue S.A.S. im französischen Cannes bestellt. Wie alle 2023er 3.0 CSL Modelle ist auch dieser Alpinweiß mit Interieur und Lenkrad aus schwarzem Alcantara, mit anthrazitfarbenem Dachhimmel und den gleichen M Karbon-Sitzen wie im M4. Die beeindruckende Ausstattungsliste umfasst Karbon-Keramik-Scheibenbremsen, ein M Sport-Sperrdifferenzial, eine Rückfahrkamera und eine Zwei-Zonen-Klimaanlage. Zum Zeitpunkt der Drucklegung zeigte der Kilometerzähler gerade einmal 33 Kilometer an. Zum Fahrzeug gehören Originalzeichnungen von BMW und ein maßstabsgetreues Modell.