Lot 171

Munich

1979 Opel Kadett C GT/E Group 2 'Ex-Carenini'

Offered from The Road and Track Collection

{{lr.item.text}}

€48,300 EUR | Sold

Germany Flag | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Chassis No.
3292567957
Documents
Cancelled Italian Libretto
  • Part of The Road and Track Collection
  • Rally prepared by the legendary Italian company Tuning Carenini in 1979
  • Fielded in 31 period rallies from 1979 to 1984 by Luigi Zandona and Aldo Fasan
  • Subject to a complete nut-and-bolt restoration from 2019 to 2021
  • Retains its period-correct Group 2-spec fuel-injected Cavicchiolo-tuned engine
  • Highly eligible for historic rally events
  • Teil der Road and Track Collection
  • 1979 Rallye-Vorbereitung durch die legendäre italienische Tuningfirma Carenini
  • 31 Rallyes zwischen 1979 bis 1984 mit Luigi Zandona und Aldo Fasan am Steuer
  • Komplettrestaurierung 2019 bis 2021
  • Mit zeitgenössisch korrektem Motor in Gruppe-2 Ausführung mit Tuning von Cavicchiolo
  • Zugelassen zu einer großen Anzahl historischer Rallye-Events

Founded by brothers Gino and Silvano Carenini in 1974, Tuning Carenini became known as the leading Italian workshop for Opel rally cars. Gino had previously worked for Walter Röhl as his master mechanic in the Opel Works team when he won the World Rally Championship in 1974.

This Opel Kadett C GT/E was first registered on 20 February 1979 in Treviso, Italy before being sent to Tuning Carenini to be converted into a Group 2 car for the Piave Jolly Club. The engine was stamped not with a number, but its maker: Cavicchiolo.

The Kadett’s first owner, Luigi Zandona, made his debut on 3 March 1979 at the San Marino Rally. The car wore Piave Jolly Club livery and was sponsored by the luxury Italian brand Gucci. San Marino was the first of many rallies, with Zandona competing nine times in 1979, notably finishing 5th overall and 1st in class at the Rallye del Bellunese.

In February 1980, Italian rally driver Aldo Fasan purchased this Opel Kadett and subsequently competed in 22 different Italian rallies from 1980 to 1984. He raced under the Bassano Corse and Venezia Corse banners, and was always accompanied by navigator, Reginato Silviano. Highlights include a 1st-place finish at the 1980 Rallye Due Valli, and 1st in class at the 1981 Rallye Valsugana Neve; a complete list of race results is held on file, along with a host of period photographs from 1979 to 1984. In 1984 Fasan ceased racing, and by 1988 he had sold the car.

Acquired by the consigning owner as a period competition example with unknown provenance, the car was subject to a complete restoration from 2019 to 2021. It was only when the Kadett had been refinished in yellow that its Italian Group 2 history was uncovered, and a “Carenini” sun strip was fitted to pay homage to its competition past.

As a restored, rediscovered example of an Italian Group 2 rally car, this Carenini Kadett presents an unrepeatable opportunity to acquire a rare and interesting period competition car, which is highly eligible for historic rallies.

Der 1974 von den Brüdern Gino und Silvano Carenini gegründete Tuner Carenini galt als die italienische Werkstatt für Rallyefahrzeuge von Opel. Gino war zuvor Walter Röhrls Hauptmechaniker im Opel Werksteam bei dessen Gewinn der Rallye-Weltmeisterschaft 1974 gewesen.

Dieser Opel Kadett GT/E wurde neu am 20. Februar 1979 im italienischen Treviso zugelassen und anschließend für einen Umbau in einen Gruppe 2-Rennwagen für den Piave Jolly Club zu Tuning Carenini geschickt. Der Motor wurde nicht mit einer Nummer gestanzt, sondern dem Namen des Erbauers: Cavicchiolo.

Dieser Wagen erlebte sein Renndebut mit seinem ersten Besitzer, Fahrer Luigi Zandona, am Start der Rallye San Marino am 3. März 1979 – ausgeführt in den Farben des Piave Jolly Clubs und mit Aufklebern des italienischen Sponsors Gucci. San Marino war die erste von vielen Rallyes, allein neun davon 1979 mit Zandona, der vor allem bei der Rallye des Bellunese als Gesamt-Fünfter und Klassensieger auffiel.

Im Februar 1980 erwarb der italienische Rallyefahrer Aldo Fasan den Opel Kadett und ging mit ihm in den folgenden vier Jahren bis 1984 in 22 verschiedenen Rallyes an den Start. Er fuhr unter der Fahne von Bassano Corse und Venezia Corse, immer zusammen mit seinem Co-Piloten Reginato Silviano. Zu den Highlights dieser Zeit gehören erste Plätze bei der Rallye Due Valli 1980 und der Rallye Valsugana Neve 1981. Eine komplette Übersicht aller Rennen und Rennergebnisse befindet sich in den Unterlagen zum Fahrzeug, zusammen mit einer umfangreichen Sammlung zeitgenössischer Fotos aus den Jahren 1979 bis 1984. In dem Jahr beendete Fasan seine Rennfahrerkarriere, 1988 verkaufte er den Wagen weiter.

Der Wagen wurde vom Einlieferer als zeitgenössischer Rennwagen unbekannter Herkunft erworben und von 2019 bis 2021 komplett restauriert. Erst als der Kadett in Gelb lackiert war, wurde seine italienische Gruppe 2-Geschichte aufgedeckt und ein „Carenini“-Sonnenstreifen als Hommage an seine Wettbewerbsvergangenheit angebracht.

Als restauriertes, wiederentdecktes Beispiel eines italienischen Gruppe 2-Rallyefahrzeugs bietet dieser Carenini Kadett eine einmalige Gelegenheit, einen seltenen und interessanten Rennwagen aus dieser Zeit zu erwerben, der für eine hohe Zahl historischer Rallyes geeignet ist.