Lot 119

Munich

1965 Ferrari 330 GT 2+2 Series I 'Interim' by Pininfarina

Offered from The Style Icons Collection

{{lr.item.text}}

€212,750 EUR | Sold

Germany Flag | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Chassis No.
7063
Engine No.
7063
Documents
German Fahrzeugbrief
  • Part of The Style Icons Collection
  • One of 124 Ferrari 330 GT 2+2 Series I ‘Interim’ examples built in 1965
  • Benefits from a factory five-speed manual gearbox, upgraded brakes, and electric windows
  • One of just 23 examples finished in Nocciola; now presented in silver over red leather
  • Italian delivery example, spending time in Austria before entering current German ownership in 2010
  • Teil der Style Icons Collection
  • Eines von nur 124 in 1965 gebauten Exemplaren des Ferrari 330 GT 2+2 „Interim“
  • Ab Werk mit Fünfgang-Handschaltgetriebe, verbesserter Bremsanlage und elektrischen Fensterhebern
  • Eines von nur 23 Exemplaren in Nocciola; heute Silber mit rotem Leder
  • Italienische Erstauslieferung, zeitweise in Österreich vor dem Besitz in Deutschland ab 2010

Chassis 7063 is one of 124 ‘Interim’ examples of the 330 GT 2+2 that were built during 1965 and featured a five-speed manual gearbox, upgraded brakes, and electric windows. This example is rarer still due to being one of just 23 finished in the stunning colour of Nocciola. Delivered new to an Italian owner, Mr. Barbato, little is known of the car’s early history.

A previous listing from the 2004 Auto Salon in Singen, Germany noted that chassis 7063 was with an Austrian collector in the early 1970s, before passing through the hands of two further custodians. At the time of this advertisement, the now silver car was noted as having covered 84,000 kilometres.

This 330 GT 2+2 ‘Interim’ was acquired by the previous owner, Andreas Ritter in January 2005, and it featured in his 2008 book, Ferrari 330 GT 2+2: Traum auf Rädern. Ritter owned the car until March 2010, when it was acquired by the consigning owner. The odometer read 93,362 kilometres at the time of cataloguing. Today, chassis 7063 presents a rare opportunity to acquire a desirable ‘Interim’ example of the Ferrari 330 GT 2+2.

Chassis 7063 ist eines von 124 sogenannten „Interim“ Modellen des 330 GT 2+2 aus dem Jahr 1965 mit Fünfgang-Handschaltgetriebe, verbesserter Bremsanlag und elektrischen Fensterhebern. Dieses Exemplar ist sogar noch seltener, da es als eines von nur 23 Modellen im Farbton Nocciola das Werk verließ. Ausgeliefert wurde es an den ersten italienischen Besitzer, einen Herrn Barbato, doch sonst ist von der frühen Geschichte des Wagens nur wenig bekannt.

Einem Inserat des Auto Salon Singen aus dem Jahr 2004 zufolge sei dieser Ferrari Anfang der 1970er Jahre in der Hand eines österreichischen Sammlers gewesen und habe später noch zwei weiteren Personen gehört. Zum Zeitpunkt dieser Anzeige soll dieser dann silberne Ferrari 84.000 Kilometer abgespult haben.

Der 330 GT 2+2 „Interim“ wurde 2005 vom Vorbesitzer Andreas Ritter erworben, der ihn in seinem Buch von 2008 Ferrari 330 GT 2+2: Traum auf Rädern beschrieben hat. Ritter behielt den Wagen bis 2010, als er ihn an den einliefernden heutigen Besitzer weiterverkaufte. Der Tacho zeigte zum Zeitpunkt der Drucklegung 93.362 Kilometer an.

Heute präsentiert sich 7063 als seltene Gelegenheit eines der gesuchten „Interim“ Modelle des Ferrari 330 GT 2+2 zu erwerben.