Lot 121

Munich

1972 Lamborghini Espada Series II by Bertone

Offered from The Style Icons Collection

{{lr.item.text}}

€147,200 EUR | Sold

Germany Flag | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Chassis No.
8726
Engine No.
40829
Body No.
670
Documents
German Fahrzeugbrief
  • Part of The Style Icons Collection
  • The 670th of 1,227 Espadas produced from 1968 to 1978
  • Finished in its factory-correct colour scheme of Verde Pallido over a Senape leather interior
  • Powered by its matching-numbers 4.0-litre V-12 engine producing 350 horsepower
  • A North America example, remaining with the first owner’s family until 2006
  • Acquired by the consigning owner in 2015; engine rebuild in 2021 with invoices in excess of €60,000
  • Teil der Style Icons Collection
  • Nummer 670 von insgesamt 1227 von 1968 bis 1978 produzierten Espadas
  • In werkskorrekter Farbkombination von Verde Pallido mit Leder Senape
  • Mit originalem („numbers matching“) 4-Liter V12 mit 350 PS
  • US-Version, in der Hand der Familie des Erstbesitzers bis 2006
  • Vom einliefernden Besitzer 2015 erworben, Motorüberholung 2021 mit Rechnungen über mehr als 60.000 EUR

Built in April 1972, this Series II Espada was finished in the stunning colour of Verde Pallido over a Senape leather interior. Under the bonnet lay a 4.0-litre V-12 engine mated to a five-speed manual gearbox. Fitted with an imperial speedometer, and optional nuova sospensione, chassis 8726 was delivered to Modena Sports Cars in New York on 30 May before being sold to collector Jan Butts.

In March 1981, a previous Illinois title shows ownership had been transferred to Todd Butts, but the car remained in the family collection until 2006. Acquired by its previous owner in November 2006 via Luxury Cars Los Gatos of California, the car was retained until early 2015 when it was bought by the consigning owner. In their care, an engine rebuild was performed by Retro Sportiva in 2021, with invoices in excess of €60,000.

Today, this Espada Series II retains its factory-correct Verde Pallido over Senape colour scheme, along with its matching-numbers 4.0-litre V-12 engine. Photographs of the body number have been found on various panels across the car and are available to view on file. The car presents as an extremely well-preserved example. Included are period manuals, brochures, as well as original samples of paintwork and leather from Lamborghini and Bertone, respectively. Up until July 2017, the Espada is believed to have covered just 24,644 miles from new. At this point, its odometer was replaced with a metric display unit to comply with road regulations, and since then the car has been driven just 683 kilometres, commensurate with the reading at the time of cataloguing. The old odometer is included as part of the sale, in addition to a smart period tool roll.

With just three owners from new and excellent provenance, this Espada Series II is sure to attract the attention of Lamborghini collectors looking for a fine example of this landmark 1970s Bertone design.

Dieser im April 1972 gebaute Espada der Serie II wurde in der atemberaubenden Farbkombination von Verde Pallido mit einem Innenraum in Leder Senape gebaut. Unter der Haube lag der 4-Liter V12, kombiniert mit einem Fünfgang-Handschaltgetriebe. Am 30. Mai 1972 wurde der GT mit Meilentacho und optionaler nuova sospensione an Modena Sports Cars in New York ausgeliefert, die den Wagen an den Sammler Jan Butts verkauften.

Ein früherer US-Fahrzeugbrief aus dem März 1981 zeigt einen Besitzerwechsel zu Todd Butts an, jedoch blieb der Wagen bis 2006 Teil der Sammlung der Familie. Nach dem Kauf durch einen neuen Eigner über die Firma Luxury Cars im kalifornischen Los Gatos im gleichen Jahr ging der Wagen schlussendlich Anfang 2015 in den Besitz des Einlieferers über. In dessen Hand wurde bei Retro Sportiva im Jahr 2021 eine Motorrevision durchgeführt, zu der Rechnungen von über 60.000 EUR existieren.

Heute präsentiert sich dieser Espada Serie II in seiner werkskorrekten Farbkombination von Verde Pallido mit Leder Senape. Ebenso verfügt er über den Originalmotor mit matching numbers. Fotos mit der Karosserienummer an einer Reihe von Stellen des Fahrzeugs sind in den Unterlagen einsehbar. Zum Fahrzeug, das sich in einem sehr guten Zustand befindet, gehören zeitgenössische Handbücher, Broschüren wie auch Farb- und Ledermuster jeweils von Lamborghini und Bertone. Bis Juli 2017 soll der Wagen nur 24.644 Meilen zurückgelegt haben. Zu dem Zeitpunkt wurde der Meilentacho zur Einhaltung der Vorschriften durch ein neues Exemplar in km ausgetauscht. Seitdem ist der Lamborghini nur 683 km gefahren, passend zum abgelesenen Tachostand zum Zeitpunkt der Drucklegung. Mit dem Fahrzeug verkauft werden der alte Tachometer sowie eine smarte, zeitgenössische Werkzeugrolle.

Mit nur drei Besitzern und einer exzellenten Historie wird dieser Espada Serie II mit Sicherheit die Aufmerksamkeit von Lamborghini Sammlern auf sich ziehen, die ein schönes Exemplar dieses wegweisenden Bertone GT der 1970er Jahre suchen.