Munich

Motorworld München
26 November 2022
Lot 102

2003 MV Agusta F4 750 Senna

Offered from The Driver and Rider Collection

{{lr.item.text}}

€33,600 EUR | Sold

Germany | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Frame No.
ZCGF401BC2V004861
Documents
Italian Libretto
  • Part of The Driver and Rider Collection
  • Limited edition version of MV Agusta’s revered F4 racer for the road
  • Numbered 198 of only 300 examples made
  • Built to commemorate Instituto Ayrton Senna, the Brazilian children’s charity founded by the family of Ayrton Senna
  • Aus der Driver and Rider Collection
  • Limitierte Sonderedition von MV Agustas hochgelobtem F4 Rennmotorrad für die Straße
  • Nummer 198 von nur 300 jemals gebauten Exemplaren
  • Zu Ehren des Instituto Ayrton Senna, der brasilianischen Kinderhilfsorganisation von Ayrton Senna
This motorbike has either been driven for no more than 6,000 kilometres or is less than six (6) months of age from new. For this reason, the motorbike can be considered ‘as new’ for VAT purposes in certain jurisdictions. Please be sure to contact your local tax authorities for confirmation prior to purchase.

Dieses Motorrad wurde entweder nicht mehr als 6.000 Kilometer gefahren oder es sind seit Auslieferung des Motorrads ab Werk weniger als sechs (6) Monate vergangen. Daher könnte das Motorrad in bestimmten Ländern als „neuwertig" im Sinne der Mehrwertsteuerberechnung gelten. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei Ihren örtlichen Steuerbehörden und lassen Sie sich eine Bestätigung geben.

The fabled Formula 1 racing driver, Ayrton Senna, was known to have contacts in high places. Aside from the long list of close allies from the racetrack, the Brazilian counted Claudio Castiglioni, then the boss of MV Agusta, as a personal friend. The Italian motorcycle magnate had transformed his family’s company, Cagiva, into a top-tier manufacturer further to buying and reviving the Ducati brand in the 1980s, and later turning his attentions to MV Agusta. In 2002, the marque unveiled the F4 750 Senna, some eight years after the Brazilian driver’s tragic death.

Named for the Instituto Ayrton Senna, the Brazilian children’s charity founded in the wake of Senna’s passing, the bike was Castiglioni’s tribute to his late friend. Production was limited to only 300 examples, and was based on MV Agusta’s acclaimed F4 750 platform. The model was built around a fuel-injected 749 cc inline-four engine, uprated compared to the standard F4, and capable of a top speed of 286 km/h. As with any MV Augusta, the F4 750 Senna was beautifully styled, with this special edition wearing sleek black fairing over a red frame, with silver-and-red wheels.

The example offered here, numbered 198 of the 300 built, presents in stunning condition, with only 812 kilometres on its odometer at the time of cataloguing. It is accompanied by a motorcycle cover, paddock stand, and selected MV Agusta manuals.

Mit Motorradabdeckung, Fahrerlagerständer und ausgewählter MV Agusta Literatur

Der berühmte Formel-1-Rennfahrer Ayrton Senna war dafür bekannt, dass er Kontakte in hohen Positionen hatte. Abgesehen von der langen Liste enger Verbündeter auf der Rennstrecke zählte der Brasilianer Claudio Castiglioni, den damaligen Chef von MV Agusta, zu seinen persönlichen Freunden. Der italienische Motorradmagnat hatte das Unternehmen seiner Familie, Cagiva, in einen Spitzenhersteller verwandelt, bevor er in den 1980er Jahren die Marke Ducati kaufte und wiederbelebte, und sich später MV Agusta zuwandte. Im Jahr 2002 stellte die Marke die F4 750 Senna vor, etwa acht Jahre nach dem tragischen Tod des brasilianischen Rennfahrers.

Benannt nach dem Instituto Ayrton Senna, der brasilianischen Kinderhilfsorganisation, die nach Sennas Tod gegründet wurde, war das Motorrad Castiglionis Hommage an seinen verstorbenen Freund. Die Produktion war auf nur 300 Exemplare begrenzt und baute auf der hochgelobten F4 750-Plattform von MV Agusta auf. Als Antrieb fungierte ein gegenüber der Serienversion stärkerer 749 cm³ Reihenvierzylinder mit Benzineinspritzung, der eine Höchstgeschwindigkeit von 286 km/h erlaubte. Wie jede MV Augusta war auch die F4 750 Senna wunderschön gestaltet. Diese Sonderedition wies sich durch eine elegante schwarze Verkleidung über einem roten Rahmen mit rot-silbernen Rädern aus. Das hier angebotene Exemplar mit der Nummer 198 von 300 befindet sich in einem atemberaubenden Zustand und hatte zum Zeitpunkt der Drucklegung nur 812 Kilometer auf der Uhr. Dazu gehören eine Motorradabdeckung, ein Fahrerlagerständer und ausgewählte MV Agusta Literatur.