language

1999 Porsche 911 Carrera Cup

Sold For €49,500

Inclusive of applicable buyer's fee.

RM | Online Only - THE EUROPEAN SALE FEATURING THE PETITJEAN COLLECTION 3 - 11 JUNE 2020


Chassis No.
WP0ZZZ9ZXS698079
  • Raced by Randy Probst to 4 wins in the 2000 SCA World Challenge Series
  • Recent engine rebuild by Tech9 Motorsport Ltd in the UK
Please note that this lot is sold on a Bill of Sale.

Please note that this lot will need to be collected from Buckinghamshire, United Kingdom

In order to homologate its 996-generation 911 for FIA GT3 racing, Porsche did far more than strip out all unnecessary luxuries. The cars made use of a naturally aspirated 3.6-litre flat-six with dry-sump lubrication that had been plotted out initially for the 962 race car by Hans Mezger. The long-time Porsche engineer’s touch ensured that the engine had gained legendary status for use in the water-cooled 962, and modifications for street ability helped it produce a still healthy 360-plus horsepower, or more than 100 bhp per litre.

A lowered and buttoned-down suspension along with upsized brakes made the most of the powerful engine, while ultralight wheels and various aerodynamic enhancements improved roadholding even more.

Porsche catered specifically to its enthusiastic base with its Carrera Cup, a single-model series for 996 GT3s such as this one. This particular example was later modified by 3R Racing of Denver, Colorado, for use in the SCCA Speed World Challenge GT Series in the United States.

With Randy Pobst, known to his fans on the track and in American motoring publication Motor Trend as ‘The Rocket’, at the wheel, the car cruised to four victories in the 2002 Speed World Challenge season, making him the driver with the most wins in the series that season.

The modernised version of the 962-based flat-six was later refreshed by Porsche Motorsports North America and then rebuilt in the United Kingdom following its 2016 importation to the British Isles. The engine has not been used since its most extensive rebuild, and this brightly liveried 996 Carrera GT3 Cup car is offered with extensive documentation and stands ready to be enjoyed on circuit or as a testament to Porsche’s motorsports expertise.

  • Bei der 2002 SCCA Speed World Challenge von Randy Pobst zu vielen Siegen gefahren
  • Kürzliche Motorrevision durch Tech9 Motorsport Ltd in Großbritannien
  • Um die Elfer-Generation des 996 für die GT3-Rennserie der FIA zu homologieren, tat Porsche deutlich mehr als nur die unnötigen Luxusbauteile zu entfernen. Als Motor kam der ursprünglich von Hans Mezger für den Einsatz im 962 entwickelte 3,6-Liter Sechszylinder-Saugboxer mit Trockensumpfschmierung zum Einsatz. Der langjährige Porsche Ingenieur hatte dafür gesorgt, dass der wassergekühlte Motor im Rennwagen 962 zu Ruhm kam. Trotz Anpassungen für den Straßeneinsatz betrug die Leistung noch immer gesunde 360 PS oder 100 PS pro Liter.

    Ein tiefergelegtes Fahrwerk im Verbund mit größeren Bremsen stellte sich der Leistung des Motors entgegen, besonders leichte Felgen und aerodynamischer Feinschliff verbesserten das Fahrverhalten dabei nochmals.

    Mit der Ausrichtung exklusiv für 996 GT3 wie diesen abgehaltenen des Carrera Cups wandte Porsche sich besonders an seine treuesten Fans. Dieses spezifische Exemplar wurde später von 3R Racing in Denver, Colorado, für einen Einsatz in der US-amerikanischen SCCA Speed World Challenge GT Series aufgebaut.

    Fahrer Randy Pobst, von seinen Fans an der Strecke und im amerikanischen Fachmagazin Motor Trend als „The Rocket“ geehrt, fuhr den Wagen locker zu insgesamt vier 1. Plätzen in der 2002 Speed World Challenge – er wurde so zum erfolgreichsten Fahrer mit den meisten Siegen in der Saison.

    Die modernisierte Version des 962er Sechszylinder-Boxer wurde später von Porsche Motorsports North America noch einmal aufgefrischt und nach dem Import nach Großbritannien 2016 neu aufgebaut. Seit diesen umfangreichen Arbeiten wurde der Motor nicht eingesetzt. Dieser leuchtende 996 Carrera GT3 kommt mit einer kompletten Dokumentation und ist bereit für den Einsatz auf der Strecke und ein klarer Beweis für Porsches Motorsporterfahrung.

    Suggested lots

    RM | SOTHEBY'S

    Contemporary Art Evening Auction

    Sotheby's , New York, NY
    28 October 2020

    RM | SOTHEBY'S

    The Festival of Wonder

    11 November 2020