Lot Number
257
language

1985 Lancia Delta S4 Stradale

Sold For €1,040,000

Inclusive of applicable buyer's fee.

RM | Sotheby's - ESSEN 11 - 12 APRIL 2019


Chassis No.
Engine No.
ZLA038AR000000155
233ATR18S
  • Highly original with under 2,200 km from new
  • Accompanied by its original books and tools
  • One of only 200 Stradales ever built
  • Lancia’s iconic Group B homologation Special
VAT IMPLICATION

The 1980s went down in history as one of the most extreme and exciting eras in motor racing. Racing vehicles were producing insane amounts of power: from F1 to motorcycle GP racing, everything was thrilling to drive and required immense concentration and skill from the drivers. Perhaps the most radical series of this era was Group B rallying: dominated by cars with insane amounts of power racing down tight dirt-roads, it was surely a spectacle to see in its time. In this era, it was a feast for homologation specials: from Renault 5 Maxi Turbo to Audi’s S1 Quattro to Lancia’s own 037.

Perhaps the most famous of them all is the Delta S4 Stradale: if you’re looking for the ultimate homologation special, look no further than this Turinese beast. Developed jointly by Abarth and Lancia, it was a sensation: powered by Eng. Lombardi’s 1.8-litre four-cylinder that was both supercharged and turbocharged, it was a formidable fighter in racing trim, putting out no less than 500 bhp.

The S4 was also Lancia’s first four-wheel drive vehicle, implementing three differentials of which one is a viscous central differential that splits the torque at the 30% front and 70% rear. In order to satisfy homologation requirements, Lancia built no more than 200, with notable hardships to sell them: as by the end of the 1990s, some of them were still languishing in showroom deposits!

A true time capsule, this 1985 Delta S4 Stradale has covered only 2,196 km in its 30-plus year history. According to the owner, the car was originally delivered to Italy, then later sold to France before passing to an owner in Germany before returning to its native Italy with the current owner. In his ownership, the car was fully serviced in July of 2018. It is accompanied by its original books, documents and tool kit. Finished in the classic combination of rosso over a lovely tan Alcantara interior it is a brilliant example of Lancia’s rally icon.


• Äußerst original mit nur 2.200 km Gesamtlaufleistung

• Mit allen Bordbüchern und Originalwerkzeug

• Einer von nur 200 gebauten Stradale

• Lancias legendäres Gruppe B-Homologationsfahrzeug

Die Ära der 1980er Jahre gehört zu den extremsten und aufregendsten im Motorsport. Rennwagen machten mit beinahe verrückten Motorleistungen auf sich aufmerksam: von der Formel 1 zum Motorrad-GP bedurfte alles höchster Konzentration und enormen Könnens. Die vielleicht radikalste Rennserie dieser Dekade war die Gruppe B-Rallyemeisterschaft: das Spektakel von Fahrzeugen, die mit unglaublicher Power und immensem Speed über Schotterpisten rasten. Dominiert wird diese Ära auch von speziellen Homologationsrennwagen: vom Renault 5 Maxi Turbo über Audis S1 quattro bis hin zu Lancias eigenem 037.

Der vielleicht berühmteste unter ihnen allen ist der Delta S4 Stradale. Wer auf der Suche nach dem ultimativen Homologationsfahrzeug ist, hat ihn in diesem Turiner Biest gefunden. Den gemeinsam von Abarth und Lancia entworfenen Stradale trieb ein 1.8-Liter Vierzylinder mit Kompressor und Turbolader an. Ein formidabler Kämpfer im Renntrim, mit nicht weniger als 500 PS.

Der S4 war Lancias erstes Allradfahrzeug – mit drei Differenzialen, von denen die zentrale Viskosedifferenzialsperre das Drehmoment zu 30% auf die Front und zu 70% auf die Hinterachse dirigierte. Um die Homologationsanforderungen zu erfüllen, baute Lancia 200 Exemplare und hatte genügend Probleme, diese zu verkaufen: selbst Ende der 90er Jahre fanden sich noch welche abgelegen in Händler-Schauräumen!

Dieser Delta S4 Stradale von 1984 ist eine echte Zeitkapsel, hat er doch in 30 Jahren gerade mal eben 2.196 km zurückgelegt. Dem Besitzer zufolge wurde der Wagen ursprünglich in Italien ausgeliefert, später nach Frankreich verkauft, dann nach Deutschland, bevor er schlussendlich wieder nach Italien zurückkehrte zum heutigen Besitzer. In dessen Besitz wurde im Juli 2018 ein großer Service durchgeführt. Der Lancia kommt mit seinen Originalbordbüchern, Dokumenten und dem Originalwerkzeugsatz. Der in der herrlichen Farbkombination von rosso mit hellbraunem Alcantara ausgeführte Lancia ist ein brillantes Exemplar dieser Rallye-Legende.



Suggested lots

16 - 17 January 2020

Arizona

Arizona Biltmore Resort & Spa, Phoenix, Arizona

RM | SOTHEBY'S

5 February 2020

Paris

Place Vauban, Paris, France

RM | SOTHEBY'S