Lot Number
301
language

1958 Cadillac Eldorado Biarritz

€125,000 - €165,000

RM | Sotheby's - ESSEN 11 - 12 APRIL 2019


Chassis No.
Engine No.
58E024804
58E024804
  • One of only 815 Eldorado Biarritz convertibles built for 1958
  • Frame-off photo-documented restoration to original in 1996

Beginning in 1956, the Eldorado convertible was renamed the Eldorado Biarritz. That year, it was joined by a companion two-door hardtop coupe named Eldorado Seville. Both took their names from romantic European cities; Biarritz was a fashionable French seaside resort and Seville, a fabled old city in Spain. New front-end styling for 1958 featured four-headlight illumination and a wider grille consisting of fine, jewel-like metallic studs. Chrome blades capped each front fender.

The rear remained similar to the previous year, newly updated with 10 vertical chrome trim pieces ahead of the rear wheel openings. A new, narrow “V” emblem appeared on the lower left corner of the rear decklid with the Eldorado name spelled out in small block letters beside it. Standard equipment was a 335 bhp 365 cu. in. V-8 engine with triple two-barrel carburettors. At $7,410 before options, only 815 convertibles were produced.

This stunning Dakota Red Eldorado with white convertible top was originally delivered to Texas. It spent most of its life there and also where it received a photo-documented, body-off restoration there in 1996. At the time, it was fitted with a proper red and white leather Jenkins interior. A copy of the restoration portfolio is available upon request. In 2001 the car was sold to a Dutch businessman who had a collection of American convertibles. Under his ownership, the car was used sparingly, and due to his age, he chose to sell the car and it was purchased by the current Belgian owner in 2015.

In addition to the standard power steering, brakes and windows, a copy of the Cadillac factory build sheet confirms that this Cadillac was optioned with electric door locks, air conditioning, E-Z Eye glass and Autronic Eye. Adding to driving comfort, a period-looking AM-FM Stereo radio is discreetly hidden in its proper in-dash location. This would be an excellent example to drive and enjoy for the owner looking to enjoy the very best of 1950s American automobiles.


• Eines von nur 815 Eldorado Biarritz Cabriolets des Jahrgangs 1958

• Komplette, fotodokumentierte frame-off restaurierung in den originalzustand 1996

Ab 1956 erhielt der offene Eldorado den Namen Eldorado Biarritz, während das im gleichen Jahr neu angebotene zweitürige Hardtop Coupé den namen Elorado Seville bekam. Beide wurden nach romantischen europäischen Städten benannt, Biarritz ist ein elegantes, französisches Seebad, während Seville die englische Schreibweise der alten spanischen Stadt Sevilla ist. Die neue Frontgestaltung für den Jahrgang 1958 umfasste Vierfachscheinwerfer und einen breiteren Kühlergrill mit kleinen juwelenartigen Metallnieten sowie Chromblenden über den vorderen Kotflügeln.

Das Heck blieb gegenüber dem Vorjahr mehr oder weniger unverändert und zeigte nun mit zehn vertikalen Chromstreifen vor den hinteren Radhäusern nur Detailunterschiede. Ein neues V-Emblem fand sich in der unteren linken Ecke des Kofferraumdeckels mit dem Namen ELDORADO in Blockbuchstaben daneben. Serienmäßig war eine 340 PS Version des Sechsliter-V8 mit dreifachen Doppelvergasern. Insgesamt wurden 815 Cabriolets zum Preis von 7.410 US-Dollar ohne Extras hergestellt.

Dieses atemberaubende Eldorado Cabriolet in Dakota Red mit einem weißen Verdeck wurde ursprünglich in Texas ausgeliefert, wo es die meiste Zeit verbracht hat, und wo 1996 eine fotodokumentierte Komplettrestaurierung durchgeführt wurde, bei der Karosserie und Chassis getrennt wurden. Zu dem Zeitpunkt erhielt es auch eine originalgetreue rotweiße Jenkins Lederausstattung. Die Dokumentation der Restaurierung kann auf Wunsch eingesehen werden. Im Jahr 2001 wurde dieser Wagen an einen niederländischen Geschäftsmann verkauft, der eine Sammlung amerikanischer Cabriolets sein Eigen nannte. In seinem Besitz kam dieser Eldorado nur spärlich zum Einsatz, weshalb er es auch aus Aldersgründen 2015 an den heutigen belgischen Besitzer verkaufte.

Einer Kopie der originalen Fertigungsunterlagen zufolge wurde dieser Eldorado zusätzlich zur serienmäßigen Ausstattung mit Servolenkung und -bremsen sowie elektrischen Fensterhebern mit Sonderausstattungen wie einer elektrischen Zentralverriegelung, Klimaanlage E-Z Eye Glas und dem Lichtsensor Autronic Eye ausgestattet. Ein UKW-MW Radio in zeitgenössischer Optik findet sich in seinem originalen Platz im Armaturenbrett. Dieser Cadillac repräsentiert das Beste des amerikanischen Automobilbaus der 50er Jahre.



Suggested lots

29 August - 1 September 2019

Auburn Fall

Auburn Auction Park, Auburn, Indiana

RM | AUCTIONS

20 - 21 September 2019

The Sáragga Collection

Monteira, Portugal

RM | SOTHEBY'S