Lot Number
347
language

1996 Mercedes-Benz S 600 AMG

Sold For €57,500

Inclusive of applicable buyer's fee.

RM | Sotheby's - ESSEN 11 - 12 APRIL 2019 - The Youngtimer Collection


Chassis No.
WDB1400761A296397
  • Offered from the Youngtimer Collection
  • Japanese-delivery example
  • Finished in Malachite Green Metallic over Black Leather
TEMPORARY IMPORT

Mercedes-Benz’s partnership with AMG has garnered countless race championships and created many outrageous cars. The legend began when two former Mercedes engineers, Aufrecht and Melcher, decided to tune and race the firm’s flagship 300 SEL 6.3. The result – dubbed The Red Pig – was fitted with a highly tuned 6.8 engine and won its first endurance race at Spa in 1971. The AMG formula of matching huge horsepower with Mercedes luxury was set and the twelve-cylinder AMG models have always been sought after by those seeking both luxury and performance.

This W140 S 600 coupé, finished in Malachite Green Metallic dual tone grey and black leather, was delivered new to Japan and remained there until being exported to Switzerland by the consignor in 2016. Features included double-glazed windows and parking sensors. Engine power was uprated to 439 bhp with revised camshafts, pistons, connecting rods and a remapped ECU. The same engine would later power the Pagani Zonda.

Famously, AMG does not reveal production numbers. Mercedes made 1,372 standard S600s for export, and marque experts put the number of AMG cars at a ‘handful’. This very well-kept example will surely provide countless thrills to those lucky enough to get behind the wheel.


• Aus der Youngtimer Collection

• Erstauslieferung nach Japan

• Malachitgrün metallic 249 mit schwarzem Leder

Die Verbindung von Mercedes-Benz und AMG hat viele Rennerfolge und noch mehr atemberaubende Serienfahrzeuge zurfolge gehabt. Die Legende als zwei frühere Mercedes-Ingenieure, Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher, sich vornahmen, das Flaggschiff der Marke Mercedes, den 300 SEL 6.3 zu tunen und damit Rennen zu fahren. Das Ergebnis – die rote Sau – hatte einen hochgezüchteten 6,8-Liter V8, mit dem es die gleich das erste Langstreckenrennen in Spa gewann. Die AMG Rezeptur, hohe Motorleistungen mit Mercedes-Luxus zu kombinieren, stand fest. Heute sind die Zwölfzylinder-AMG Versionen diejenigen, auf die es Käufer auf der Suche nach Power und Luxus abgesehen haben.

Dieses W140 S600 Coupé in malachitgrün (249) mit zweifarbig grau und schwarzem Leder wurde neu nach Japan ausgeliefert und blieb dort bis zu einem Export in die Schweiz durch den Einlieferer im Jahr 2016. Zu den Features dieses Zweitürers gehören Doppelverglasung und Parksensoren. Danke einer geänderten Nockenwelle, Kolben, Pleuel und einer anderen Steuergerätprogrammierung stieg die Motorleistung auf 445 PS. Dieser gleiche Motor fand sich später auch im Supercar Pagani Zonda.

AMG ist bekannt dafür, keine eigenen Produktionsnummern bekanntzugeben. Mercedes fertigte von serienmäßigen S600 Coupe 1.372 Exemplare für den Export, weshalb Markenexperten die Nummer der AMG Versionen auf „eine Handvoll“ schätzen. Ohne Zweifel wird dieses sehr gut erhaltene Exemplar dem Glücklichen hinter dem Lenkrad jede Menge Fahrspaß bieten.



Suggested lots

20 - 21 September 2019

The Sáragga Collection

Monteira, Portugal

RM | SOTHEBY'S

28 September 2019

The Taj Ma Garaj Collection

Taj Ma Garaj, Dayton , OH

RM | SOTHEBY'S