language

1991 Venturi Transcup 260

Sold For €46,200

Inclusive of applicable buyer's fee.

RM | Online Only - THE EUROPEAN SALE FEATURING THE PETITJEAN COLLECTION 3 - 11 JUNE 2020


Chassis No.
VK8SPD51191CE0006

Documents: German Fahrzeugbrief

  • Offered from a Bavarian collection
  • One of just 17 examples built
  • Finished in its original colours of Framboise Metallic over Ivory
  • Offered with extensive documentation, including its original service book
  • Less than 35,000 km from new

Please note that this lot will need to be collected from Reutlingen, Germany.

Founded in 1984 by Claude Poiraud and Gérard Godfroy as MVS (Manufacture de Voitures de Sport), the fledgling company aimed to compete with Aston Martin, Ferrari, and Porsche. This would prove to be difficult for the manufacturer, later known as Venturi. Nevertheless, production continued for almost 16 years, with a range of highly interesting and relatively rare cars, including a series of race-prepared cars, with extensive competition history in both the BPR Global GT Series and at Le Mans. Produced between 1989 and 1996, the Venturi Transcup was sold across a range of versions, each with varying levels of power. The Transcup 260 sat at the top of the pile, with its 2.9-litre turbocharged V-6 delivering 253 bhp.

This Venturi Transcup 260 is one of just 17 built, making it an incredibly rare car. It was delivered in June 1991 to its first owner, Michel Bizet, in Lausanne, Switzerland; a copy of the original invoice accompanies the car. This Transcup 260 was delivered in vibrant Framboise Metallic (the same colour originally presented by Venturi at the 1988 Paris Motor Show) over a classic ivory interior, making it a real standout car. It was retained by its first owner for just over one year, and the second owner, Franco Fontana, sold this Transcup 260 to its third owner, Mr Lanfranco Gazzola. It would remain in his possession for more than 20 years. Its fourth owner retained the car between 2012 and 2017 prior to its acquisition by the consignor. Sold with extensive documentation, original letters, and photos, as well as a complete and original service booklet with all entries, this recently serviced Transcup 260 has travelled fewer than 35,000 km. This exclusive and rare car warrants further attention from those interested in rare French thoroughbreds.

  • Aus einer bayerischen Sammlung
  • Eines von nur 17 gebauten Exemplaren
  • Originalfarbkombination framboise metallic mit elfenbein
  • Mit umfangreicher Dokumentation, darunter das Originalscheckheft
  • Weniger als 35.000 km seit EZ
  • Das 1984 von Claude Poiraud und Gérard Godfroy gegründete Unternehmen MVS (Manufacture de Voitures de Sport, später Venturi) hatte sich zum Ziel gesetzt, mit Firmen wie Aston Martin, Ferrari und Porsche zu konkurrieren, ein ehrgeiziges Unterfangen. Dennoch stellte die Marke knapp 16 Jahre lang eine Reihe von sehr interessanten und verhältnismäßig seltenen Serienfahrzeugen und Rennwagen her. Letztere bescherten dem Unternehmen eine umfangreiche Historie in der BPR Global GT Series und in Le Mans. Der zwischen 1989 und 1996 hergestellte Venturi Transcup wurde in einer Reihe von Versionen in unterschiedlichen Leistungsstufen angeboten. Das Topmodell Venturi Transcup 260 verfügte über einen turbogeladenen 2,9-Liter V6 mit 257 PS.

    Dieser Venturi Transcup 260 ist eine besonders seltene Variante, die nur 17-mal hergestellt wurde. Dieses Exemplar wurde im Juni 1991 an seinen ersten Besitzer, M. Michel Bizet im schweizerischen Lausanne übergeben, was durch eine Kopie der Rechnung belegt ist. Ausgeliefert in leuchtendem framboise metallic (der gleichen Farbe, in der ein Venturi 1988 bei auf dem Pariser Automobilsalon Premiere feierte) und mit einem hellen Interieur, ist dieser ohnehin schon auffallende Sportwagen nicht zu übersehen. Nach nur einem Jahr übernahm den Wagen der zweite Besitzer, Franco Fontana, der ihn später an Lanfranco Gazzola weiterverkaufte, der den Wagen mehr als 20 Jahre lang behielt. Der vierte Besitzer besaß den Wagen zwischen 2012 und 2017, bevor er ihn an den Einlieferer verkaufte. Der Transcup 260 kommt mit einer Fülle an historischer Dokumentation, originalen Briefen und Fotos sowie dem kompletten originalen Wartungsscheckheft mit allen Eintragungen. Seit Erstzulassung hat dieser Venturi Transcup 260 weniger als 35.000 Kilometer zurückgelegt. Dieses exklusive und seltene Automobil ist mit Sicherheit von hohem Interesse für Liebhaber reinrassiger französischer Sportwagen.

    Suggested lots

    RM | AUCTIONS

    Auburn Fall

    NOW INVITING CONSIGNMENTS
    3 - 5 September 2020

    RM | AUCTIONS

    Hershey

    CONSIGNMENTS INVITED THROUGH 2 SEPTEMBER
    8 - 9 October 2020