Lot 123

Munich

1965 Aston Martin DB5 Vantage

{{lr.item.text}}

€750,000 - €850,000 EUR | Not Sold

Germany Flag | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}


language
Chassis No.
DB5/1996/L
Engine No.
400/2033/V
Documents
Kuwait Vehicle Registration
  • The third left-hand-drive DB5 Vantage built and the first delivered in continental Europe, according to Aston Martin build records
  • Despatched to Switzerland just one day after Aston Martin officially revealed the Vantage engine in the country
  • Supplied new in the stunning colour combination of Aegean Blue over a Beige Connolly leather interior
  • In current ownership since 2007; retained in long-term storage since
  • Werksunterlagen zufolge erster DB5 Vantage mit Linkslenkung und der erste in Kontinentaleuropa ausgelieferte
  • Erstauslieferung in die Schweiz nur einen Tag, nachdem Aston Martin die Motorvariante offiziell in dem Land vorgestellt hat
  • Auslieferung in der atemberaubenden Farbkombination Aegean Blue mit beigem Connolly Leder
  • Seit 2007 im jetzigen Besitz langzeitgelagert
Addendum: Please note this lot has entered the EU on a temporary import bond, which must be cancelled either by exporting the lot outside of the EU on an approved Bill of Lading with supporting customs documentation or by paying the applicable VAT and import duties to have the lot remain in the EU.

Bitte beachten Sie, dass dieses Fahrzeug mit einer vorübergehenden Einfuhrgenehmigung in die EU eingeführt wurde, die entweder durch die Ausfuhr des Fahrzeugs aus der EU mit einem genehmigten Frachtbrief und den entsprechenden Zollunterlagen oder durch die Zahlung der geltenden Mehrwertsteuer und Einfuhrzölle aufgehoben werden muss, damit das Fahrzeug in der EU verbleiben kann.

Please note, on closer inspection it was found that this car’s engine block is restamped. Contrary to the printed catalogue, the block is likely to be a non-original part.

Bitte beachten Sie, dass nach näherer Betrachtung der Motorblock dieses Fahrzeugs umgestempelt worden ist. Daher handelt es sich im Gegensatz zur im Katalog gemachten Aussage bei dem Block wahrscheinlich um ein nicht-originales Teil.

Aston Martin announced the Vantage engine for the Swiss market on 4 March 1965. The 4.0-litre straight-six powerplant produced 325 horsepower at 5,750 rpm—40 more than the standard engine. The firm stated that the first example would be available to view at the Geneva Motor Show from 11 to 21 March 1965.

According to Aston Martin build records, chassis DB5/1996/L was the third left-hand-drive DB5 Vantage built and would become the first Vantage-engined car in continental Europe. Completed on 27 February 1965, the coachwork was finished in Aegean Blue with Beige Connolly leather, with the car sent directly to Swiss Aston Martin distributor, Garage Herbert Patthey. Specified with a Motorola radio/aerial, chrome wire wheels, Bray immersion heater, spark plug holder and, curiously, a detachable passenger seat headrest. It is thought the headrest was specified in such a manner so that a cameraman could sit in the back and photograph road tests. The factory guarantee was issued on 5 March—one day after Aston Martin announced the model.

While the next 30 years of the Aston Martin’s life are unknown, the car resurfaced in 1996 under the ownership of Computer Help AG in Switzerland. The firm retained the car until September 2007, when it was acquired by the consigning owner. This DB5 Vantage was then exported to Kuwait and placed in dry storage as part of a large collection. Please note this vehicle has been on static display for a number of years and will require recommissioning prior to road use.

Today, the car is presented in its factory-correct colour combination of Aegean Blue over a Beige Connolly leather interior. As an extremely early left-hand-drive example, this example presents a tempting proposition for the discerning Aston Martin enthusiast.

Aston Martin stellte die neue Vantage Motorenvariante in der Schweiz am 4. März 1965 vor. Der Vierliter Reihensechszylinder leistete 325 PS bei 5.750/min, 40 mehr als das Serienaggregat. Das Werk gab an, dass das erste Exemplar auf dem Genfer Salon vom 11. bis 21. März 1965 zu sehen sein würde.

Werksunterlagen zufolge war DB5/1996/L der dritte linksgelenkte DB5 Vantage und der erste DB5 mit Vantage Motor in Kontinentaleuropa. Gebaut am 27. Februar 1965 in Aegean Blue mit beigem Connolly Leder, ging der Wagen direkt in die Schweiz zur Garage Herbert Patthey. Zur Ausstattung gehörten ein Motorola Radio mit Antenne, Chromspeichenrädern, eine Kühlwasser-Vorheizung von Bray, ein Zündkerzenhalter und kurioserweise eine abnehmbare Kopfstütze für den Beifahrersitz. Es wird vermutet, dass die Kopfstütze so spezifiziert wurde, dass ein Kameramann auf der Rückbank sitzen und Probefahrten filmen konnte. Die Werksgarantie wurde am 5. März ausgestellt – nur einen Tag nachdem Aston Martin das Modell angekündigt ha

Während über die nächsten 30 Jahre dieses Aston Martin nichts bekannt ist, weiß man, dass der Wagen 1996 im Besitz einer Firma namens Computer Help AG in der Schweiz wieder aufgetaucht ist. Das Unternehmen behielt den Wagen bis in den September 2007, als es vom Einlieferer erworben wurde. Der DB5 Vantage wurde dann nach Kuwait exportiert und dort als Teil einer großen Sammlung trocken eingelagert. Es wird darauf hingewiesen, dass dieser Wagen aufgrund einer langen Standzeit vor einer Wiederinbetriebnahme in den Straßenverkehr einer Überholung unterzogen werden sollte.

Heute präsentiert sich dieser DB5 Vantage im werkskorrekten Aegean Blue mit beigem Connolly Leder. Dieses sehr seltene linksgelenktes Exemplar ist eine sehr interessante Gelegenheit für jeden Aston Martin Liebhaber.