1965 Alfa Romeo Giulia Sprint GTA By Bertone

{{lr.item.text}}

Germany | München, Germany

{{internetCurrentBid}}

{{internetTimeLeft}}

Inquire

Chassis No.
AR613002
Engine No.
AR00502/A18502
  • One of the earliest “pre-series” examples of the Giulia Sprint GTA, the hugely desirable alloy-bodied competition variant of Arese’s legendary grand tourer
  • Eligible for historic motorsport events including the Goodwood Revival and Tour Auto
  • Offered for public sale following 34 years of dedicated ownership
language

First registered on 1 August 1965, chassis AR 613002 is a remarkably early example of the Giulia Sprint GTA—Alfa Romeo’s alloy-bodied competition variant of its lauded grand tourer—being just the second in the chassis sequence behind the Amsterdam show car.

Further to the aluminium-alloy riveted body panels, magnesium components, and Plexiglas windows that gave the GTA its allegerita—or lightweight—name, this “pre-series” example boasts the squared-off front valance vents that typify the earliest examples, in addition to windscreen wipers borrowed from the TZ2. This car is further distinguished by being prepared by Autodelta, which—according to a period road test of the car in Auto Italiana—managed to tease an additional 40 horsepower from the twin-plug 1,570 cc inline four-cylinder engine.

Converted to race specification in 1988, this Alfa Romeo was campaigned by the consignor until an accident in 1992 precipitated significant restoration work, preserving many of the correct Autodelta components, including the magnesium oil pan. Its race career then continued for the following 30 years, winning an estimated 50 trophies everywhere from Spa-Francorchamps to the Nürburgring and Mugello. In February 2022, the car underwent a mechanical overhaul that included a new clutch, and was dynamometer tested at 172.12 horsepower prior to limited testing at the Nürburgring. With FIA HTP papers valid until the end of 2028, this race-proven GTA offers its next owner the chance to pilot not only a highly eligible historic touring car, but a hugely significant piece of Alfa Romeo’s competition history.

---

- Eines der ältesten „Vorserienexemplare“ der Giulia Sprint GTA und die sehr gesuchte Aluminiumversion des GT aus Arese

- Zugelassen zu vielen historischer Motorsportevents wie Goodwood Revival und Tour Auto

- Nach 34 Jahren beim letzten Besitzer zum ersten Mal öffentlich zum Verkauf angeboten

Mit ihrer Erstzulassung am 1. August 1965 stellt diese Giulia Sprint GTA ein besonders frühes Exemplar dieses hochgelobten Gran Turismo dar, ihre Fahrgestellnummer AR 613002 liegt dabei nur eine Nummer nach dem Ausstellungsfahrzeug auf der Automobilmesse in Amsterdam.

Die vernietete Karosserie aus Aluminium, Bauteile aus Magnesium und Fenster aus Plexiglas trugen alle zur Bezeichnung allegerita (Leichtbau) bei, die sich im A des GTA widerspiegelt. Dieses Exemplar aus der „Vorserie“ hat die eckigen Lufteinlässe in der Frontschürze, über die nur die allerersten Exemplare verfügten, sowie vom TZ2 übernommene Scheibenwischer. Dieser spezielle GTA wurde darüber hinaus von Autodelta präpariert, was einem zeitgenössischen Bericht in der Auto Italiana zur Folge für 40 zusätzliche PS aus dem 1.570 cm³ Reihenvierzylinder mit Doppelzündung sorgen sollte.

Der Einlieferer fuhr mit dem 1988 in den Renntrim umgebaute GTA Rennen, bis 1992 ein Unfall umfangreiche Restaurierungsarbeiten notwendig machte. Dabei wurde großer Wert darauf gelegt, dass viele der original Autodelta-Komponenten wie zum Beispiel die Magnesium-Ölwanne beibehalten wurden. In den 30 weiteren Jahren gewannen Fahrer und Wagen 50 Preise bei einer Reihe von Rennen von Spa-Francorchamps über den Nürburgring bis Mugello. Im Februar 2022 wurde das Fahrzeug technisch überholt, wozu auch eine neue Kupplung gehörte. Vor einem Testeinsatz auf dem Nürburgring wurde auf dem Prüfstand eine Leistung von 172,12 PS ermittelt. Dieser rennerprobte Wagen mit FIA HTP Papieren bis Ende 2028 gibt dem neuen Besitzer eine wunderbare Gelegenheit, einen vielseitig geeigneten und bei vielen Events zugelassenen GT sowie ein wichtiges Stück Alfa Romeo Rennhistorie zu erwerben.